Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Der Mann von Bernuthsfeld. Eine Moorleiche wird wieder entdeckt

Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Brückstraße 1, 26725 Emden, phone +49 (4921) 872058, fax +49 (4921) 872063, www.landesmuseum-emden.de.

Nach fast fünf Jahren in unterschiedlichen Forschungseinrichtungen kommt die Moorleiche ‚Mann von Bernuthsfeld‘ zurück ins Ostfriesische Landesmuseum Emden. Die Moorleiche ‚Mann von Bernuthsfeld‘ aus dem frühen Mittelalter ist die einzige noch erhaltene Moorleiche Ostfrieslands. Sie wurde 1907 beim Torfstechen in der Nähe von Tannenhausen (Aurich) entdeckt. Das dazu gehörige Kleidungsensemble ist ein herausragendes Zeugnis frühmittelalterlicher Textilarbeit. Seit 2011 wurde der Fundkomplex ‚Mann von Bernuthsfeld‘ durch aufwändige naturwissenschaftliche, medizinische und rechtsmedizinische Untersuchungen grundlegend erforscht. Der ‚Mann von Bernuthsfeld‘ erhielt so eine Geschichte, die im Frühjahr 2016 erstmals in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die Neupräsentation gehört zu den spannendsten und wichtigsten Projekten inmitten zahlreicher kultureller Angebote, die innerhalb des Themenjahres Land der Entdeckungen 2016 vom Emsland über Ostfriesland bis zum Oldenburger Land die Landschaftstypen Marsch, Moor, Geest und Wattenmeer aufgreifen.