Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Neue Studien zur Sachsenforschung 2

Babette Ludowici und Heike Pöppelmann (Hrsg.), Das Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Kulturen. Zur Archäologie und Geschichte wechselseitiger Beziehungen im 1. Jahrtausend n. Chr. Neue Studien zur Sachsenforschung 2. In Kommission bei Konrad Theiss Verlag GmbH, Stuttgart 2011. 202 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Kartoniert, 29,00 €. ISBN 978-3-8062-2497-9.

Mit dem zweiten Band der Reihe „Neue Studien zur Sachsenforschung“, die das Niedersächsische Landesmuseum Hannover in Verbindung mit dem „Internationalen Sachsensymposion – Arbeitsgemeinschaft zur Archäologie der Sachsen und ihrer Nachbarvölker“ herausgibt, werden die Beiträge zum 56. Internationalen Sachsensymposion in Magdeburg vorgelegt. Das Symposion fand vom 27. bis 31.August 2005 aus Anlass des 1200-jährigen Jubiläums der Stadt auf Einladung des Kulturhistorischen Museums Magdeburg statt Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Aussagemöglichkeiten archäologischer Quellen zu Formen des Kontaktes und Austauschs zwischen den verschiedenen Kulturräumen und Bevölkerungsgruppen Nordwest- und Mitteleuropas im ersten Jahrtausend n. Chr. Der Band umfasst 18 Symposionsbeiträge von Archäologen und Historikern, die vielfältige Einblicke in Akkulturations- und Migrationsprozesse dieser Epoche bieten und schlaglichtartig Phänomene der Kommunikation und Ökonomie in regionalen und überregionalen Kontexten beleuchten.