Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Am Rande der Archäologie ‑ Begegnungen und Erlebnisse

Wolf-Dieter Tempel, Am Rande der Archäologie. Begegnungen und Erlebnisse. Isensee Verlag Oldenburg 2011. 218 Seiten mit 33 farbigen und 51 schwarz-weißen Abbildungen. ISBN 978-3-89995-764-8, broschiert. 15,00 €.

Was ein Archäologe, in diesem Falle der langjährige Kreisarchäologe Rotenburg (Wümme) Dr. Wolf-Dieter Tempel am Rande seiner Arbeit erleben konnte: Über 90 kurze, teils anekdotenartige Geschichten und Erlebnisse, die nicht in erster Linie archäologische Ausgrabungen oder Forschungen wiedergeben, sondern Erlebnisse und Begegnungen, auch in anderen Bundesländern und dem benachbarten Ausland sind aufgeführt. Ein Archäologe kommt mit vielen interessanten Menschen zusammen, darunter ausgesprochenen Originalen. Archäologen haben ihre Eigenheiten, ehrenamtliche Denkmalpfleger und Hobby-Archäologen geben Anlass zum Schmunzeln oder Erschrecken. Grundeigentümer, auf deren Land etwas gefunden wird, reagieren anders als der Archäologe es sich vorstellt. Ein Bauer glaubt fest, dass Riesen die Steingräber erbaut haben, ein anderer sucht mit der Wünschelrute nach Urnengräbern. Ein Arzt operiert mit antikem Feuersteinmesser. Politik und Medien sind unberechenbar. Schließlich hinterließ auch das Dritte Reich Spuren und Wirkungen. Daher sind einige Abschnitte auch zeitgeschichtlich interessant. Aber auch Kritisches zur Praxis der Bodendenkmale und ihrem Personal sind zu lesen. Eine interessante Lektüre – nicht nur für Niedersachsen!