Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Tag des offenen Denkmals 10. September 2006

Der „Tag des offenen Denkmals“ findet als der deutsche Beitrag zu den „European Heritage Days“ am 10. September 2006 statt. Der diesjährige bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ wird unter dem Schwerpunktthema „Rasen, Rosen und Rabatten – Historische Gärten und Parks“ stehen.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ruft dazu auf, in diesem Jahr insbesondere alle Bauten und Anlagen zur Teilnahme anzumelden, die einen Bezug zum Thema haben. Da scheint es nicht ganz einfach zu sein, etwas Passendes aus der Archäologie zu finden. Aber gibt es nicht eine Reihe von ur- und frühgeschichtliche Befestigungen, Burgen mit Wällen und Gräben, Festungsanlagen, Landwehren, Warten, Großsteingräber, Grabhügel, Wurten und Deiche, die sich in Parklandschaften oder sogar Gartenanlagen befinden? In fachkundigen Führungen werden viele Archäologen Niedersachsens nicht nur zum Schwerpunktthema verschiedene Geländedenkmale und Grabungen präsentieren, Büroräume und Werkstätten für die Besucher öffnen. Auf Grund der speziellen Situation in der Archäologischen Denkmalpflege können Termine erst kurzfristig bekannt gegeben werden. Bitte beachten Sie die Ankündigungen der örtlichen Presse, in Hörfunk, Fernsehen oder den Homepages der Landkreise, Städte und Gemeinden. Die landesweite Eröffnung findet diesmal auf dem Gut Bodenburg (Bad Lamspringe, Ldkr. Hildesheim) statt.

Nähere Informationen finden Sie spätestens ab August online auf der Homepage der Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-des-offenen-denkmals.de, www.denkmalschutz.de oder der Homepage des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege unter www.denkmalpflege.niedersachsen.de.