Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

HOLZ-KULTUR - Von der Urzeit bis in die Zukunft

Wanderausstellung 4. Februar bis 28. Mai 2007, Landesmuseum für Natur und Mensch, Damm 38‑44, 26135 Oldenburg, Tel.: 0441 / 9244-300, Fax: 0441 / 9244-399, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage: www.naturundmensch.de, Di.‑Do. 9:00‑17.00 Uhr; Fr. 9:00‑15.00 Uhr; Sa. u. So. 10:00‑17:00 Uhr; Mo. geschlossen.

1990 präsentierte das Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg erstmals die selbst konzipierte Wanderausstellung „Experimentelle Archäologie in Deutschland“. Sie wurde dann von 1990-2004 in insgesamt 30 in- und ausländischen Museen gezeigt und zählte mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher. Nach diesem großen Erfolg entsteht momentan eine neue Wanderausstellung mit dem Titel „HOLZ-KULTUR – Von der Urzeit bis in die Zukunft. Ökologie und Ökonomie eines Naturrohstoffs im Spiegel der Experimentellen Archäologie, Ethnologie, Technikgeschichte und modernen Holzforschung“. Ziel dieser Ausstellung ist die Darstellung der Wechselbeziehungen zwischen der Natur und dem Menschen am Beispiel von „Holz“ – einem der ältesten Werkstoffe der Menschheitsgeschichte. Dabei wird mit internationaler Beteiligung ein innovativer ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der geistes-, natur- und sozialwissenschaftliche Forschungsergebnisse sowie Leistungen des modernen Holzhandwerks miteinander in Beziehung setzt. Nach der Erstpräsentation in Oldenburg wird die Ausstellung in weiteren in- und ausländischen Museen zu sehen sein. Sicher ist bereits, dass sie auch zur Landesgartenschau von März – Oktober 2010 im Holztechnischen Museum Rosenheim gezeigt werden soll.