Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Die neue Fundchronik

Fundchronik Niedersachsen 2003. Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte, Beiheft 10. Hrsg. von der Archäologischen Kommission für Niedersachsen und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege. Kommissionsverlag Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2004. VIII, 248 Seiten mit 286 SW-Abbildungen, farbigem Titelblatt und 1 16-seitiger Beilage mit 52 Farbabbildungen. ISBN 3-8062-1961-3 / ISSN 1437-2177. Kartoniert 42,00 € (daneben ermäßigter Abonnementpreis).

Bereits zum zehnten Male wird mit der jetzt vorliegenden Fundchronik ein Überblick über das archäologische Geschehen in Niedersachsen geboten. 86 Autoren stellen 365 Funde, Ausgrabungen und Prospektionsergebnisse vor. Mancher Leser mag den bisherigen Luftbildteil vermissen; personelle und zeitliche Engpässe verhinderten die Bearbeitung. Die im Jahre 2003 erworbenen Luftbilder sollen zusammen mit denen des Jahres 2004 in der nächsten Fundchronik vorgestellt werden. Auf die immer teurere Verbreitungskarte wurde verzichtet, zumal diese lediglich Berichtsaktivitäten signalisiert, da immer noch einige niedersächsische Archäologen zu einer Mitarbeit am gemeinsamen Werk nicht bereit sind. Das bei der Verbreitungskarte gesparte Geld wurde in eine Beilage mit farbigen Abbildungen investiert, die parallel zum Berichtstext angesehen werden kann. Ein alphabetisches und ein systematisch-topographisches Register erschließen die Fundorte. Alle Finder, Fotografen und Zeichner mit ihren Katalognummern bzw. ihren visuellen Produkten sind listenmäßig erfaßt.