ak-niedersachsen.de

Links zu Nachbarwissenschaften

 
     

Posselt und Zickgraf Prospektionen GbR

Büro Traisa

Martin Posselt M.A.

Fürthweg 9, D-64367 Mühltal

Fon/Fax: +49 61 51 - 1 36 93 38, Mobil: 0 172 - 6 76 30 87

e-mail: Posselt@pzp.de

 

Büro Marburg

Benno Zickgraf M.A.

Friedrichstraße 14

D 35037 Marburg

Fon/Fax: +49 64 21 - 92 46 14/15

Mobil: 0 172 - 6 76 30 95

e-mail: Zickgraf@pzp.de

 Homepage: www.pzp.de

 Aufgabenprofil:

Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR betreibt ausschließlich geophysikalische Prospektion archäologischer Objekte. Wir setzen vor allem die in der Archäologie bewährten Methoden der Geomagnetik, Geoelektrik und des Bodenradars ein. Archäologische Fragestellungen stellen die Basis unserer Tätigkeit dar, auf ihrer Grundlage konzipieren wir archäologische Erkundungsprogramme, setzen geophysikalische Verfahren als archäologische Prospektionsmethoden ein und liefern archäologische Interpretationen, die der Auftraggeber nach Abschluss der Messungen in Form eines schriftlichen Berichtes erhält. Darüber hinaus sind wir gerne bereit, auch in der Folgezeit weitere Pläne zu liefern, Daten aus Feldbegehungen, Bohrungen und Grabungen mit unseren Messergebnissen zu verschneiden oder uns an wissenschaftlichen Auswertungen und Publikationen zu beteiligen.

 Besondere Interessen / Forschungsschwerpunkte:geophysikalische Prospektion in der Archäologie, Landschaftsarchäologie, Konzipierung und Durchführung geophysikalisch-archäologischer Bauvoruntersuchungen. 

Publikationen (Auswahl)

Einführung und Methode

N. Buthmann/M. Posselt/B. Zickgraf, Geophysikalisch-archäologische Prospektion für Denkmalpflege und Forschung in Hessen. Denkmalpfl. u. Kulturgesch. 1, 2001, 17-22.

B. Zickgraf, Geomagnetische und geoelektrische Prospektion in der Archäologie. Systematik – Geschichte – Anwen­dung. Internat. Arch. Naturwissensch. u. Technolo­gie 2 (Rhaden/Westf. 1999).

B. Zickgraf, Geophysikalische Prospektion als archäologische Dienstleistung. In: C. Dobiat/T. Mattern (Hrsg.), Wunsch und Wirklichkeit. Alternative Chancen für Archäologen. Beiträge zum Koll. in Marburg /Lahn 11.-12.11.2000 (Münster 2001) 75-86.

 

Grossflächen-Prospektion

C. Breitwieser/N. Fröhlich/J. Lehmann/M. Posselt, Archäologische Untersuchungen auf der Trasse der Umgehungsstraße Bad Homburg-Ober-Eschbach/Ober-Erlenbach: Die vorgeschichtlichen Fundstellen. Hessen Arch. 2001, 42-45.

N. Buthmann/M. Posselt/B. Zickgraf, Large scale magnetometer survey at Tell Chuera, Northern Syria. In: M. Doneus/A. Eder-Hinterleitner/W. Neubauer (Ed.), Archaeological Prospection. 4. Internat. Conf. Arch. Prospection Vienna 2001 (Wien 2001) 77-78.

N. Buthmann/M. Posselt/B. Zickgraf, Die räumliche Dimension. Geomagnetische Prospektion. In: Hessische Kultur GmbH (Hrsg.), Das Rätsel der Kelten vom Glauberg. Glaube - Mythos - Wirklichkeit. Ausstellung des Landes Hessen in der Schirn Kunsthalle Frankfurt 24.05. bis 01.09.2002 (Stuttgart 2002) 108-113.

 

Siedlungsforschung und Landschaftsarchäologie

N. Buthmann/A. Thiedmann/ B. Zickgraf, "... zu mergklich abgang und wüstung kommen sin..." Archäologisch-geophysikalische Untersuchungen in der mittelalterlichen Wüstung Klein-Rossdorf (Amöneburg-Rossdorf, Lkr. Marburg-Biedenkopf) Denkmalpfl. u. Kulturgesch. 1, 2003, 13-14.

M. Posselt, Bandkeramik - Geomagnetik - Landschaftsarchäologie. Die Magnetometer Prospektion der bandkeramischen Siedlung Butzbach-Fauerbach v.d.H., "Gerhardsköppel". Ber. Komm. Arch. Landesforsch. Hessen 6, 2000/2001, 41-52.

M. Posselt, Spurensuche mit dem Magnetometer an der Hünenburg. In: G. Biegel/A. Klein (Hrsg.), Die Hünenburg bei Watenstedt. Ausgrabungsergebnisse 1998-2001. Braunschweigisches Landesmuseum, Informationen und Berichte 3-4, 2001 (Braunschweig 2003) 26-29.

M. Posselt/Th. Saile, Early Neolithic settlements in Germany and Poland. Latest results of a magnetomter survey approach to the investigation of Early Neolithic architecture and settlement patterns throughout Central Europe. In: T. Herbich (Ed.), 5 th International Conference on Archaeological Prospection 2003, Cracow, Poland. Arch. Polona 41, 2003, 254-256.

T. Saile/C. Lorz/M. Posselt, Geoarchäologische Erkundung einer slawischen Siedlungsstelle bei Kapern in der Gartower Elbmarsch (Ldkr. Lüchow Dannenberg) Nachr. Niedersachsens Urgesch. 70, 2001, 223-250.

Th. Saile/M. Posselt, Durchblick in Diemarden. Geomagnetische Prospektion einer bandkeramischen Siedlung. Germania 80, 2002, 23-46

 

Gebäude und Städte

M. Blechschmidt/N. Buthmann/B. Zickgraf, Die Nachfahren der Baumkircher auf Spurensuche. Wiederentdeckung und Dokumentation der untergegangenen Kirche von Baumkirchen. Hessen Arch. 2002, 165-167.

N. Buthmann/M. Posselt/B. Zickgraf, Integrated geophysical survey in the Alqueva reservoir project - Rio Guardiana, Alentejo, Portugal. In: M. Doneus/A. Eder-Hinterleitner/W. Neubauer (Ed.), Archaeological Prospection. 4. Internat. Conf. Arch. Prospection Vienna 2001 (Wien 2001) 76-77.

M. Posselt, Die Magnetometer-Prospektion in Kharab Sayyar im September 2000. Mitt. Dt. Orient-Ges. 134, 2002, 275-284.

 

Befestigungsanlagen und Burgen

N. Buthmann, Geophysikalische Erschließung archäologischer Quellen. Die zerstörungsfreie Untersuchung mittelalterlicher Burgen. In: H.W. Böhme/O. Volk (Hrsg.), Burgen als Geschichtsquelle. 1. Marburger Mittelaltertagung der Arbeitsgruppe "Marburger Mittelalterzentrum (MMZ)" 11. u. 12. Okt. 2002 Marburg. Kl. Schr. Vorgeschichtl. Seminar Marburg 54 (Marburg 2003) 41-53.

N. Buthmann/N. Goßler/A. Posluschny/H. Valand/B. Zickgraf, Moderne Prospektionsmethoden in der Burgenfor­schung – Archäologische Untersuchungen an der mittelalterlichen Burganlage von Lahntal – Brun­gershausen/Hessen. Burgen und Schlösser 38, 1998/II, 80-87.

A. Goncalves/E. Moran/M. Posselt/F. Teichner, New aspects of the romanisation of the Alto Alentejo (Portugal). Evidence from a geophysical and archaeological survey at the Monte da Nora (Terrugem). Arqueologia 24, 1999, 101-110.

H.-P. Wotzka/E. Laufer/M. Posselt/B. Starossek,"Periphere" Plätze der Bandkeramik im Usinger Becken (Östlicher Hintertaunus, Hessen). Vorbericht für die Jahre 1999 und 2000. Ber. Komm. Arch. Landesforsch. Hessen 6, 2000/2001, 53-75.

 

Bergbau und Technologie

N. Buthmann/M. Posselt/K. Röttger/T. Stöllner/B. Zickgraf,Zwei Beispiele für die archäologisch-geologischen Prospektionsarbeiten im oberen Dürrnberggebiet. Beitrag in: C. Dobiat/T. Stöllner, Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte des Dürrnberges bei Hallein. Vorbericht zu den Gelände- und Laborforschungen des Ausgrabungsjahres 1998/99. Arch. Korrbl. 30, 2000, 72-77.

N. Buthmann/B. Zickgraf, Die geomagnetische Prospektion in Wetzlar-Dalheim und Lahnau-Atzbach. Beitrag in: A. Schäfer/T. Stöllner, Frühe Metallgewinnung im Mittleren Lahntal. Vorbericht über die Forschungen der Jahre 1999-2001. Ber. Komm. Arch. Landesforsch. Hessen 6, 2000/2001, 92-96.

N. Buthmann/B. Zickgraf, Archäologisch-geophysikalische Untersuchungen thermischer Produktionsprozeße - Mittelalterliche Glashütten im Meßbild der Geomagnetik. In: P. Steppuhn im Auftrag des Kulturkreises Glashütten e.V. (Hrsg.), Glashütten im Gespräch. Berichte und Materialien vom 2. Internationalen Symposium zur archäologischen Erforschung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Glashütten Europas. (Lübeck 2003) 175-180.

M. Posselt, Auf Waldeshöhen - die archäologisch-geophysikalische Untersuchung auf dem Gelände des Gewerbegebietes Kalteiche. Hessen Arch. 2002, 71-73.

A. Schäfer/N. Buthmann/B. Zickgraf, Wetzlar-Dalheim vor Buderus (Lahn-Dill-Kreis). Zu den Anfängen der Eisengewinnung im Lahntal. Hessen Arch. 2001, 120-123.

Zurück: Links Nachbarwissenschaften

              Hauptseite                Aktuelles